DIE IDEALE DES MAX HOCHLEITNER (ebook)

HEINZ-JÜRGEN SCHÖNHALS
DIE IDEALE DES MAX HOCHLEITNER ebook Tagus
Compartir:

DIE IDEALE DES MAX HOCHLEITNER (ebook)

HEINZ-JÜRGEN SCHÖNHALS

Der verheiratete Max Hochleitner glaubt die Liebe seines Lebens gefunden zu haben, die schöne Karin Alberty. Karin ist zwar verheiratet, jedoch unglücklich, denn ihr Ehemann hat sich als Womanizer herausgestellt. Noch ein Hindernis tut sich auf, ein schwerwiegendes: Max schließt aus den Bemerkungen seines Arztes, er sei unheilbar krank. Auf einer Parkbank sitzend, wartet er auf Karin, die immer dann (etwas verkleidet) in den Park kommt, wenn Hochleitner dort sitzt. Jetzt verstärken sich seine Zweifel, ob eine  Beziehung zu Karin Alberty überhaupt eine Zukunft hat. Karin sieht seiner Jugendliebe Karina Maternus täuschend ähnlich. Deshalb vor allem hatte er sich in Karin verliebt. Dabei erinnert er sich, dass ihn diese Jugendliebe damals auch vor erhebliche Schwierigkeiten gestellt hatte: Sein bester Freund war ihm in der Liebe zum Rivalen geworden. Die Erinnerungen überwältigen ihn derart, dass er in der Vergangenheit versinkt. Noch einmal durchlebt er die Konflikte seiner Jugend und des allmählichen Hineinwachsens in die Erwachsenenwelt. Immer geht es dabei um die Frage, was im Leben zählt: zähes Sich-durchbeißen, Erfolg, Macht oder auch Moral, Rücksicht, Freundestreue. - Am Ende erscheint Karin Alberty im Park. Max will jetzt seiner "Angebeteten" doch mitteilen, dass er sich von seiner Frau scheiden lassen möchte.

Detalles

  • Editorial: BOOKRIX
  • Año de edición: 2019
  • ISBN: 9783748714804
  • Formato: EPUB
  • DRM Si